Ihr Internetshop für die

Software im Grundbau

Firmenlogo wird nicht gedruckt

Um ein Firmenlogo zu verwenden, muss im Konfigurationsverzeichnis (siehe Einstellung im Programm unter Einstellungen - Verzeichnisse - Konfigurationsverzeichnis) eine Bilddatei mit Namen dclogo.bmp vorhanden sein.

Wird das Logo am Bildschirm korrekt dargestellt, aber erscheint nicht beim Ausdruck, kann es sich um ein Problem mit der Bilddatei handeln, das seit einem Windows-Update auftritt.

Suchen Sie die Datei dclogo.bmp im Konfigurationsverzeichnis (der Standard-Ordner C:\ProgramData kann unsichtbar sein, dann im Windows-Explorer unter Ansicht - Optionen - Ordner- und Suchoptionen ändern auf der Seite "Ansicht" im der Liste "Erweiterte Einstellungen" unter "Versteckte Dateien und Ordner" die Auswahl "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen").

Dann klicken Sie diese Datei dclogo.bmp mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Öffnen mit - Paint. Im Programm Paint wählen Sie dann Datei - Speichern unter, bei Dateityp wechseln Sie dann von 24-Bit-Bitmap auf 256-Farben-Bitmap oder umgekehrt. Nach der Änderung der Farbtiefe sollte der Ausdruck des Logos wieder funktionieren.