Ihr Internetshop für die

Software im Grundbau

Bemessung der Steckträger-Einspannung

Trägerbohlwand auf Bohrpfahlwand

Mit der Version 7.60 steht in der Bemessungsoption des Programms DC-Baugrube die Bemessung der Einspannung eines Steckträgers zur Verfügung.

Wenn unterhalb eines Wandabschnitts Trägerbohlwand ein Wandabschnitt Bohrpfahlwand vorhanden ist, dann steht bei der Bemessung der Bohrpfahlwand eine Schaltfläche "Steckträger" zur Verfügung.

Im folgenden Dialog kann der Nachweis ein- und ausgeschaltet sowie die rechnerisch erforderliche oder eine gewählte Einbindetiefe nachgewiesen werden. Die gewählte Bewehrung als Bügel oder als Wendel kann ebenfalls eingestellt werden.